FC Großalmerode 1920 e.V.

Mein Verein!

Fußballclub Großalmerode auf Kurs

Berichte, Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Fußballclub 1920 Großalmerode, die am Freitag, den 17.03.2017 in der Vereinsgaststätte Aqua stattfand, zu der der Vorsitzende Baumann zahlreiche Mitglieder begrüßen konnte.

Bevor die Vereinsehrungen vorgenommen wurden, überreichte der Vorsitzende Präsentkörbe an Michelle Wangemann (Kreissiegerin Junges Ehrenamt) und Thomas Gude (Kreissieger Ehrenamt) sowie an Sebastian Schäfer, der als sehr junger Schiedsrichter den Aufstieg in die Gruppenliga geschafft hat und Markus Spannaus als kleines Dankeschön für die vielen Jahre als Trainer der zweiten Mannschaft.  

Norbert Stenzel und Egon Schmidtke (in Abwesenheit) wurde auf Grund ihrer langjährigen Verdienste in den verschiedensten Funktionen im Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Weitere Ehrungen wurden ausgesprochen an: Silberne Ehrennadel: Harald Hohmann; Peter Hose; Josef Godowski und Jannik Baumann. Die bronzene Ehrennadel wurde verliehen an: Sebastian Schäfer; Konstatin Mura; Sven Preßler; Timon Alt und Daniel Gude.  

Norbert Stenzel und Jürgen Baumann

In seinem Jahresbericht stellt der Erste Vorsitzende Jürgen Baumann die Ziele des Vorstandes dar: Weiter die Jugendarbeit fördern, Jugendtrainer ausbilden, um die Jugendlichen bestmöglich zu betreuen. Das Ergebnis sieht man in der Seniorenabteilung. Eine erste und zweite Mannschaft, die beide in ihren Klassen im vorderen Bereich der Tabelle stehen, kann sich sehen lassen und ist eine Folge der guten Spielerausbildung im eigenen Verein. Auch die vor 3 Jahren gegründete Mädchen- und Frauenabteilung bleibt eine Erfolgsstory. Die Frauen kämpfen um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg. Die Mädchen verbuchen ebenfalls viele Erfolge für den Verein. Die Oldies beim FCG können sich auch im hohen Alter in der Altherrenabteilung sportlich betätigen. Recht erfolgreich spielt die Mannschaft in ihrer Gruppe und belegt einen der vorderen Plätze. Es folgten die Berichte aus den einzelnen Abteilungen.  

Baumann konnte in der gut vorbereiteten Wahl des Vorstandes fast eine komplette Mannschaft zur Wiederwahl vorstellen. Lediglich ein Vorstandsmitglied (Pressewart + Webadministrator) stellte sich aus privaten nicht zur Wiederwahl. Der Posten Pressewart konnte auch nicht wiederbesetzt werden. Neu im Vorstand ist Jannik Baumann als Webadministrator. Somit ist der alte auch gleichzeitig in weiten Teilen der neue Vorstand des FCG. Die begonnene Arbeit, die nicht weniger wird und vor allem auch nicht leichter, kann nun weitergeführt werden, so Baumann.

Bevor am Schluss der Veranstaltung traditionell das Vereinslied gesungen wurde, wies Baumann noch auf die gute Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen der Stadt, aber auch den Vereinen in der Jugendspielgemeinschaft hin. Auch mit den örtlichen Schulen und Kindergärten steht der FCG in engem Kontakt. Mit dem Hinweis, dass der FCG in 3 Jahren sein 100-jähriges Jubiläum feiert, endet der Bericht des Vorstandes.